Lektorat – Preise und Leistungen

Als Lektorin ist es meine Aufgabe den Roman inhaltlich, stilistisch und handwerklich zu analysieren und dazu objektive und professionelle Rückmeldung zu geben.

Hier findest du mein Abschlusszertifikat zur Qualifizierung für das Berufsbild der Lektorin.

Alle meine Angebote basieren auf meinen AGB, die du hier findest.

Wie kann ich dir helfen? Schreib mir gerne eine E-Mail und ich erstelle dir ein passendes Angebot.

Ich biete folgende Dienstleistungen an:

Plotanalyse, Exposé-Prüfung und Lektorat

In einer Plotanalyse bespreche ich mit dir:

  • Sind die Hauptcharaktere glaubhaft und dreidimensional?
  • Hat jeder Charakter eine starke Motivation?
  • Durchlebt der Hauptcharakter eine Entwicklung?
  • Dient jeder Nebencharakter der Geschichte?
  • Sind (genug) Konflikte vorhanden?
  • Wie werden die Konflikte gelöst?
  • Gibt es einen „Schmelztiegel“, der alle Charaktere zusammenbringt?
  • Gibt es einen Spannungsbogen?
  • Gibt es Nebenhandlung und ist sie der Geschichte dienlich?
Die Plotanalyse erfolgt anhand einer Zusammenfassung oder eines Exposés (maximal 10 Normseiten). Es sollte Anfang, Mittelteil und Ende (inklusive Auflösung aller möglichen Twists, Konflikte und Charakterentwicklung) deiner Geschichte beinhalten.

Dadurch kann ich dir bereits vor dem Schreiben mögliches Verbesserungspotenzial aufzeigen und dir somit kostbare Zeit sparen.

Du erhältst die Datei mit meinen Anmerkungen innerhalb von fünf Tagen per E-Mail zurück. Im Einzelfall können wir auch gerne eine andere Vorgehensweise besprechen.

Investition: 159,- € (zzgl. 19% Mwst.)

(Bonus: Inklusive Telefoncoaching von circa 45 Minuten)

Das sagen meine Kunden:

Mit hilfreichen Tipps, wertvollen Anmerkungen und ganz neuen Denkanstößen war mir Anke eine unerlässliche Hilfe bei der Überarbeitung von Exposé und Klappentext. Ich bin begeistert von dem Ergebnis. Ganz lieben Dank für deine professionelle Unterstützung, die ich nur weiterempfehlen kann.

Das Lektorat beinhaltet zusätzlich zu den oben genannten Punkten noch die:

  • Prüfung der Erzählperspektive
  • Stilistische Verbesserung wie z.B. Vermeidung von Klischees, Füllwörtern, Behördensprache, Wortwiederholungen oder zu komplizierte Satzstrukturen
  • Prüfung auf Logikfehler
  • Dramaturgie
Hierbei tauche ich tief in den Text hinein, analysiere jede Seite, Szene und Kapitel und schreibe dir Kommentare dazu direkt in das Dokument hinein.
 
Ich erstelle für jedes Projekt einen individuellen Kostenvoranschlag, der dann im Auftragsfall bindend für beide Seiten ist. Als Richtwert kannst du mit folgenden Seitenpreisen (pro Normseite und zuzüglich 19% Mehrwertsteuer) rechnen:
  • bis 100 Normseiten = € 6,90
  • bis 200 Normseiten = € 6,50
  • ab 200 Normseiten = € 6,00

Für einen Kostenvoranschlag schreibe mir gerne eine E-Mail. Ich antworte in der Regel innerhalb von 24 Stunden und wir besprechen alles weitere.

Auch biete ich dir gerne ein Probelektorat an, damit wir uns gegenseitig ein wenig kennenlernen. Denn ich weiß aus eigener Erfahrung, wie schwierig es ist, einen passenden Lektor zu finden.

Du und ich, wir müssen ein Team sein, um das Beste aus deinem Roman herauszuholen. Und dafür muss die Chemie stimmen.

Schick mir auch hier gerne eine E-Mail mit den ersten 10 Normseiten deines Manuskripts und ich sende sie dir lektoriert innerhalb von fünf Werktagen zurück.

Investition: 69,-€ (zzgl. 19% Mwst.)

(Diese werden bei Zustandekommen eines Auftrags für ein Lektorat auf den Gesamtpreis angerechnet)

Wenn du deinen Roman bei einem Verlag oder einer Agentur einreichen möchtest, biete ich dir die Prüfung des Exposés an.

Investition: 75,-€ (zzgl. 19% Mwst.)

Was ist eine Normseite?

Das ist die Standardgröße, anhand derer der Umfang eines Manuskripts geschätzt wird. Eine Normseite enthält 30 Zeilen zu je maximal 60 Anschlägen, ergibt 1.500 Zeichen (per Definition der VG Wort). 

Du kannst also entweder direkt die Normseite an deinem Computer einrichten, oder aber die komplette Zeichenzahl (inklusive Leerzeichen) durch 1.500 teilen und schon hast du die Normseitenzahl.

Bitte beachte, dass Absätze und Zeilenumbrüche Bestandteil der Normseiten sind und nicht aus dem Manuskript herausgelöscht werden sollten.

Eine Vorlage für Normseiten findest du auf der Homepage des Literaturcafés.

ACHTUNG!

Bei meinen Prüfungen gehe ich nicht auf Grammatik oder Rechtschreibung ein! Das ist Sache eines Korrektorats, das nach dem Lektorat noch einmal gesondert erfolgen sollte.

Sollte ich Flüchtigkeitsfehler finden, weise ich natürlich darauf hin. Mein Augenmerk liegt jedoch auf den anderen Bestandteilen des Textes.

Das sagen meine Kunden:

Wow! Vielen lieben Dank für diese tollen und wertvollen Anmerkungen. Das motiviert, um weiter an der Geschichte zu feilen. Ich werde bei einem nächsten Exposé mit Leseprobe sehr gerne wieder auf dich zurückkommen. 🙂